about

Wie viele blogger habe ich meinen blog gestartet um unsere Familie und Freunde über unser Leben zu informieren. Ich wollte kleine Geschichten aus unserem Leben erzählen und Freude bereiten. Manchmal waren die Geschichten auch traurig. Als unsere Pennie gestorben ist, hat es mir sehr geholfen darüber zu schreiben. Aber vor allem möchte ich, das meine Leser mit einem guten Gefühl meinen blog verlassen.

Über die Jahre sind es tatsächlich immer mehr Leser geworden, die bei mir vorbeischauen. Ich habe mich natürlich zuerst gewundert, weil wie gesagt ich hatte ja hauptsächlich für Verwandte, Bekannte und Freunde geschrieben. Aber davon hatte ich gar nicht so viele. Mir wurde klar, das die Anleitungen und Rezepte und hoffentlich auch meine Geschichten, mehr Leute ansprachen. Wie schön! Und für die alle zu schreiben, macht ja noch mehr Spaß – sorry, liebe Verwandten und Freunde – ich bleibe trotzdem dabei, ich will das meine Leserinnen und Leser, mit einem warmen Gefühl meinen blog verlassen und wünsche Euch allen einen schönen Tag.

PS: meine Lieblingsposts über Pennie
Schlank im Schlaf
Pennie ist eine gelungene Kreuzung von Katze und Kuh
Pennie had her ear plucked
happy little dog
who are you?
Ok, stop, sonst hätte ich Euch ja gleich sagen können, klickt mal bei den Labels auf Pennie.


Keine Kommentare: