Mittwoch, 18. Februar 2015

Armstulpen stricken

Es ist Samstagnachmittag, auf WDR 5 läuft ein Konzert von Helge Schneider in Düsseldorf und ich versuche an diesem Wochenende ein Versprechen einzulösen. Ja, das Muster für die Armstulpen. Dafür nehme ich immer Cool Wool Merino superfein von Lana Grossa und ein Nadelspiel Stärke 3. Ein 50 gr. Knäuel reicht bei mir für ein Paar Stulpen. Es werden 48 Maschen angeschlagen und dann 40 Reihen in 2re/2li gestrickt. Danach kommt das Lochmuster. 1. Reihe glatt rechts und dann die 2. Reihe im Lochmuster, der Rapport  läuft über 12 Maschen. 
*2M rechtsgeneigt zusammenstricken
2M rechtsgeneigt zusammenstricken
1 Umschlag
1 M rechts
1 Umschlag
1 M rechts
1 Umschlag
1 M rechts
1 Umschlag
1 M rechts
2M linksgeneigt zusammenstricken
2M linksgeneigt zusammenstricken
ab Sternchen 3x wiederholen.
(Okay wenn Ihr das jetzt nicht versteht, verstehe ich gut. Das Muster hatte ich schon ein paar Monate nicht mehr gestrickt und deshalb habe ich seit Samstag davor gekauert und es nicht verstanden. Also mein Muster, das ich selbst aufgeschrieben hatte. Das war in Strickschrift und ich hatte bei den Notizen ein Zeichen zu viel erklärt. So wie es jetzt oben steht, kann man es einfach nachstricken. Das passt scho, sagte der Skilehrer, der mir viel zu lange Ski unter die Füße geschnallt hatte.)
Dieses Muster immer im Wechsel mit einer Reihe glatt rechts stricken und dann das Ganze 10x wiederholen. Noch ein letzte rechte Reihe stricken. Abketten. Fertig!





Keine Kommentare: