Donnerstag, 28. März 2013

Heizkörper reinigen


Wenn man den Haarföhn oben an die Schlitze vom Heizkörper hält, kommt unten sowas raus. Yippie, endlich habe ich die Lösung gefunden. Unsere Heizkörper haben oben so schmalle Schlitze, da kommt man selbst mit diesen Spezialbürsten nicht weiter. Mit solchen Flocken hatte ich wirklich nicht gerechnet. Damit habe ich nicht nur den Heizkörper entstaubt, ich bin sicher die Heizleistung wird auch besser werden. Frohen Frühjahrsputz!

ps: vermutlich ist es besser ein feuchtes tuch unter den heizkörper zu legen. Bei mir sind die Flocken nur so durch die Luft geflogen.

Kommentare:

Flickenstichlerin hat gesagt…

Das ist eine gute Idee. Die muss ich mir merken. Ich mach es immer mit warmer Seitenlauge, aber das ist eine riessen Sauerrei. Mit dem Fön kam mir ja noch gar nicht in den Sinn und ein feuchtes Tuch drunter, das klappt bestimmt. Werde es ausprobieren. Danke für den Tip.
Liebe Grüßle,
Sylvia

pillowtree hat gesagt…

Ja funktioniert ganz gut. Heute habe ich gehört, daß Gebäudereinigungs-firmen Maschinen haben, mit denen sie mit Druck heiße Luft durch die Heizung jagen. Was da wohl alles raus kommt.