Montag, 18. Juni 2012

mit rezept - holunderblütengelee zeit ist wohl vorbei



Ich wollte nochmal Holundergelee machen, aber leider sehen die Holundersträucher schon etwas gerupft aus. Es bilden sich langsam kleine Beeren und die mag ich nicht. Holunderblütengelee hingegegen hat einen ganz wunderbaren Geschmack. Ein Glück, das ich schon im Mai Holunderblüten geerntet habe. Dieser Vorrat wird so ca. bis zum Herbst reichen und dann habe ich auch genug davon.


 

Wenn Ihr es noch probieren wollt:
ca. 7 Dolden Holdunderblüten säubern, mit einer kleingeschnittenen bio-Zitrone und 1 L Wasser 24 Stunden ziehen lassen. Danach abseihen und mit Gelierzucker nach Anleitung zu Gelee verarbeiten. Ich nehme immer 1:1. Es geht aber auch jeder andere Gelierzucker, nur muß dann die Flüssigkeitsmenge angepaßt werden. Einfach so machen wie es auf der Packung steht.