Mittwoch, 10. März 2010



jetzt bin ich eine woche in wien und langsam tritt etwas normalitaet ein. leider habe ich hier keinen eigenen computer, das macht das bloggen etwas schwierig. doch heute gab es einen grossen durchbruch. ich habe mir für unglaubliche 4,99 euro ein kartenlesegeraet gekauft und damit kann man tatsaechlich fotos auf einen laptop laden. toll.
der hund hat depressionen und fuehlt sich offensichtlich miserabel. der pipi will einfach nicht versickern und die groesseren geschaefte versinken nicht im gras, wie es ein vernuenftiger landhund erwartet. das is kacke, sagt pennie. sieht jedenfalls so aus, als wollte sie das sagen.
ausserdem sind mir die umlaute abhanden gekommen. muss mit einer englischen tastatur zurechtkommen.
ich freu mich schon auf die waermeren tage, schoen mit dem hund in der sonne auf der bank sitzen, da freu ich mich schon sehr drauf

Keine Kommentare: