Dienstag, 10. November 2009

landmarkt littard



Das war schon ein ganz schön schlammiges Wochenende. Auf den Fotos sieht man ja nicht soviel vom Matsch. Aber einen Schritt weiter und man stand etwa knöcheltief, nicht nur im Schlamm. Im normalen Leben ist diese Wiese eine Kuhweide, eine Mistgabel war schon angebracht. Danach mußte viel Folie und Holz den Stand vorm Absinken retten. Die unteren Stände brauchten dafür mindestens Europaletten. Bei mir war es nicht ganz so schlimm. Trotzdem wollte ich am Aufbautag liebend gerne gleich wieder umdrehen und nachhause fahren. Doch alle die netten Mitverkäufer waren schon beim Aufbauen und da wollte ich dann auch nicht kneifen. Gute Entscheidung, wenn man sich den Schlamm wegdenkt, war es nämlich ein sehr schönes Wochenende.



Kommentare:

stufenzumgericht hat gesagt…

Die gehäkelten Topflappen sehen ja zu schön aus, kannst du mich deshalb mal anmailen ;-)
GLG, Martina

Beate Knappe hat gesagt…

DU bist richtig mutig - Gratulation!!!!